Von Alexander Nolte

Sharkproject: Offener Brief an den MSC

Was ist aus dem MSC Goldstandard geworden?

66 Umweltschutzorganisationen, Wissenschaftler und Einzelpersonen fordern vom MSC weitreichende und umgehende Nachbesserungen des Zertifizierungsstandards – nur so lässt sich der Nachhaltigkeitsanspruch des MSC-Siegels rehabilitieren

 

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Brother Islands

150 Kilometer südöstlich von Hurghada, mitten im Roten Meer, liegen die Brother Islands. Das Meer rund um die beiden Inseln fällt steil bis auf Tiefen von über 1000 Metern ab. Die exponierte Lage mit ihren Strömungen macht die Riffe zur Heimat abertausender Fische. Von kleinen Riffbarschen bis hin zu großen Haien ist vor den Brother Islands fast alles vertreten.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Elphinstone

Das Riff Elphinstone wird von den Ägyptern „Abu Hamra“ genannt. Abu Hamra bedeutet „Vater des roten Felsens“. Der Name bezieht sich auf eine rote Felsformation, die sich genau gegenüber von Elphinstone an Land befindet.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Daedalus

Wie Brother Island ist Abu El Kizan das Resultat vulkanischer Aktivität der sich reibenden Kontinentalplatten. Folgt man der Kante der Kontinentalplatten von den Brothers südlich, stößt man eben auf Abu EL Kizan. Das bürgt bereits für Qualität und einen Leuchtturm. Weiterhin unterscheiden sich die Spots durch die Größe, die Riffplatte Abu El Kizans ist im Vergleich zu den Brothers riesig.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Thistlegorm

Thistlegorm

Im Jahr 1956 entdeckte Kapitän Jacques Cousteau mit seinen mythischen ozeanographischen Schiff Calypso auf der äußeren Seite des immensen, Sha’ab Ali genannten und auf der Höhe der Westküste von Sinai gelegenen Riffs, das Wrack der Thistlegorm.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Tauchen in Ägypten

Ägypten – Das Land am Nil

Ägypten ist mit einer Gesamtfläche von rund 1 Mio. Quadratkilometern knapp dreimal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Mit ca. 60 qkm gehört der Sinai bereits zu Asien. Die meisten Ägypter leben entlang dem Nil – mit 6671 km längster Strom der Erde. 95 % von Ägypten sind Sandwüste.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Tauchphysik

Während der letzten Jahrhunderte gab es eine Reihe von Wissenschaftlern, die sich mit Gasen und ihren physikalischen Eigenschaften beschäftigten. Zu ihnen gehörten Boyle, Mariotte, Gay-Lussac, Henry und Dalton. Mit diesen Namen verbinden wir die vier für das Tauchen wichtigen Gasgesetze.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

AquaMed

Liebe Taucherin, lieber Taucher,

eine wichtige Information vorweg: Seit Anfang 2001 dürfen gesetzliche Krankenversicherungen nach Tauchunfällen keine ambulante Druckkammertherapie mehr zahlen! Trotz größter Vorsicht können aber Tauchunfälle nie ganz vermieden werden.

Weiterlesen

Von Alexander Nolte

Ertrinken – der lautlose Tod…

Was Sie über das Ertrinken wissen sollten, um die Gefahr rechtzeitig zu erkennen.
In Deutschland sterben jährlich mehr als 400 Menschen durch Ertrinken. Das Erschreckende hierbei ist, dass die Betroffenen in vielen Fällen von anderen Badegästen beobachtet werden – aber nicht, weil Sie ratlos sind, sondern weil Sie die Situation falsch einschätzen und keine Ahnung haben, dass sich diese Person gerade in einer lebensgefährlichen Situation befindet. Denn entgegen der Annahme, dass ertrinkende Personen durch lautes Geschrei und Gewinke auf sich aufmerksam machen wollen, passiert genau das Gegenteil: Ertrinken sieht nicht nach Ertrinken aus! Kein panisches Gestrampel, keine Schreie.

Mehr lesen „Ertrinken – der lautlose Tod…“

Scroll Up